Get Adobe Flash player

Ich stehe zu den ursprünglichen Forderungen der AfD, daß eine geordnete Auflösung des Euro-Währungsgebietes in letzter Konsequenz notwendig ist. Deutschland braucht den Euro nicht. Anderen Ländern schadet der Euro. Die Wiedereinführung der DM darf kein Tabu sein.

Klar ist aber auch, daß hoffnungslos überschuldete Staaten wie Griechenland, wenn sie aus dem Euro-Währungsverbund austreten, durch einen Schuldenschnitt entlastet werden müssen. Das wird auch Deutschland Geld kosten, aber ein Ende mit Schrecken ist besser, als Schrecken ohne Ende.

Europa ist nicht die EU, sondern umfaßt wesentlich mehr souveräne Staaten. Freundschaft und gute Nachbarschaft entstehen nicht durch Vereinheitlichung von oben. 

Wir brauchen wieder ein uneingeschränktes Budgetrecht der nationalen Parlamente, genau so, wie die nationale Gesetzgebungshoheit.

Nächste Termine

Keine Termine gefunden
Zum Seitenanfang